Bowling zum dritten

Gestern war ich mit Fabi mal wieder bowlen – ja da geht auch trotz Verletzung der linken Schulter, da ich Rechtshänder bin. Was soll ich sagen?

  • Spiel 1 ging souveraen mit 101:138 verloren — 0:1
  • Das 2. Spiel brachte trotz Steigerung auf 135:143 wieder keinen Sieg für mich — 0:2
  • In Spiel 3 konnten auch drei Strikes den Fabulösen nicht retten; 134:112 gewonnen — 1:2
  • Da dümpelt das Spiel 4 so dahin und dann konnten auch drei Strikes im zehnten Frame den Ausgleich auch nicht mehr verhindern; 135:118 — 2:2
  • Spiel 5 brachten dann den totalen Leistungseinbruch; Mit 114:94 konnte ich mich noch gerade zu meinem ersten Gesamtsieg durchschlagen — 3:2

Die Gesamtpunktzahl von 619:605 zeigt aber, dass es ein insgesamt sehr ausgeglichenes Spiel war und wir immerhin im Schnitt jeweils gut ueber 100 Punkte hatten. Fabi hat seine Revanche bereits angekuendigt.

2 Kommentare zu „Bowling zum dritten“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.