Versicherungssuche

Kur vor dem Berufseinstieg habe ich mir so meine Gedanken zu erweitertem Versicherungsschutz gemacht. Klar ist das ein Thema, das langweilig erscheint und man immer wichtigeres zu tun hat. So auch bei mir: Seit knapp einem Jahr will ich mich um eine Berufsunfähigkeitszusatzversicherung (kurz: BUZ) kümmern.

Nachdem ich meinen Beitrag „Bachelorarbeit – Technisches Setup“ veröffentlich hatte bekam ich eine E-Mail mit genau dem Thema: Versicherung. Was für ein Zufall. Das habe ich aber zum Anlass genommen, mich mal durch die darin vorgeschlagene Seite zu klicken: Versicherungsvergleich.org. Sicher nicht die schönste Seite (da könnte ich ja noch mal tätig werden ;-)), aber: Ich habe ein paar Daten zu meiner Person für eine BUZ eingegeben und schon kurz später bekam ich eine entsprechende E-Mail mit einem Berater vor Ort. Ich sehe ein, dass eine BUZ sehr beratungsintensiv ist (nicht so simpel wie eine KFZ-Versicherung). Im Web findet man zwar eine Fülle Informationen aber keinerlei konkrete Berechnung. Darum habe ich nach einem wirklich netten Telefonat einen persönlichen Termin in der kommenden Woche gemacht (Werde ich dann berichten!).

Gerade als Berufseinsteiger sollte man sich mit einem ordentlichen Versicherungsschutz versorgen. In meinem eigenen Umfeld sind in dieser Hinsicht in letzter Zeit einige Katastrophen passiert und man merkt erst, wie schnell es gehen kann, wenn es plötzlich und unerwartet „ganz nah“ ist.

Bleibt für mich noch eine private Zusatzversicherung und eine Lebensversicherung, da ich sonst mit allem Wichtigen ausgestattet bin.

Stefan Moeller Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.