Unverhofft kommt oft

Da komme ich also – wie berichtet – aus den Highlands zurück und finde eine Benachrichtigungskarte der Post in meinem Briefkasten.

Gut, denke ich mir, gehts Du mal hin und holst das Päckchen ab; erwartet hatte ich höchstens noch ein Headset für mein Handy.

Das selbe Ritual wie immer: Nachdem die Schlangen von etwa 20 Personen langsam durchrotiert sind, bis ich auf der Poleposition stand, war ich nach etwa 15 Minuten Wartezeit schon an der Reihe. Nachdem der langhaarige (wirklich sehr langhaarige) PostMANN mein Päckchen aus den Katakomben geholt hat, staunte ich nicht schlecht: Ein Karton von einem »Gastbett, aufblasbar, 200×180×25 cm«. Nun gut, dachte ich mir, unterschrieb den Wisch und machte mich gespann auf den Heimweg.

Zu Hause riß ich gleich den Karton auf und fand:

IBM unbekannt

IBM unbekannt

Sieht aus wie ein Computer. Ist sicherlich auch einer. Hat aber nur einen Netzanschluß, zwei Centronics-Schnittstellen (die normalwerweise früher für Drucker, etc. verwendet werden wurden) und – was mich in der Zusammensetzung am meisten wundert – ein 40-fach CD-ROM-Laufwerk. Und warum bekomme ich den geschickt? Bestellt habe ich nichts.

IBM unbekannt

Weitere Untersuchungen (besonders der Unterseite) haben ergeben, dass es sich laut Typenschild um ein »IBM 7206« von etwa 1990 handelt, das am 28. August 1995 (also vor ziemlich genau zehn Jahren) einen »Hi Pot Test« bestanden hat. [Hi Pot = iPod? Ist IBM eigentlicher Erfinder dieses Gerätes? Und das schon vor 10 bzw. 15 Jahren?] Meine Forschungen bei IBM haben leider keinen Erfolg mit sich gebracht. Meine Vermutung geht allerdings dahin, dass es sich vielleicht um ein Kassensystem (-rechner) oder ein Bandsicherungscontroller handelt.

Aufruf

Nachdem es schon einmal so gut geklappt hat, möchte ich nocheinmal zur Mithilfe aufrufen. Was ist das für ein Gerät? Warum bekomme ich das unvermittelt geschickt? Was soll ich damit nun anfangen?

Stefan Moeller Verfasst von:

Ein Kommentar

  1. Fabian
    7. September 2005
    Antworten

    Interessante Geschichte Stefan! Ist allerdings ganz klar, um was es sich da handelt! Hier wird in einer genialen Verpackung (alter Rechner) ein passables CD-ROM-Laufwerk geschmuggelt!;-)))))

    Ich hab auch eine Benachrichtigungskarte bekommen. Vielleicht ist es ja ein Auto von 1990 mit einem Motor von 2002!;-)))))

    Du erlebst Sachen Steve!

    Bis bald
    Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.