OS X Mavericks

Der Download läuft und ich bin sehr gespannt. Es gibt unzählige Neuerungen, aber besonders freue ich mich auf zwei Änderungen, die den Finder betreffen: Tabs (endlich nicht mehr Zig Fenster) und Tags zum sinnvollen Beschreiben von Dateien (und dem schnellen Wiederfinden).

OS X verlässt nach vielen Jahren nicht nur den Pfad der Groß-Katzen-Namen (Mountain Lion, Lion, Snow Leopard, etc.) zu Mavericks (Surfspot in San Francisco) sondern auch das Bezahlmodell. Das neue Betriebssystem ist nämlich erstmalig kostenlos für alle erhältlich. Ich bin sehr gespannt, ob das Auswirkungen auch auf andere Anbieter haben wird.

Interessante Links

Stefan Moeller Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.