Mein neuer Rechenknecht

Scaleo: PaketSeit heute bin ich in Besitz eines neuen Computers. Dem Fujitsu Siemens SCALEO Tix PH3225971C. Mein »Alter« (P III 500) hat nun wirklich lange sehr gute Dienste geleistet, ist aber – wie sein Netzwerkname (Gandalf) auch schon verraet, etwas ins Alter gekommen. In Zukunft wird er vermutlich als Linux-Testplattform und Printer- und Datenserver weiterarbeiten duerfen.

Nun aber zum Neuen: Ein vorgezogenes Geburtstagsgeschenk an mich selbst. Nach dem Auspacken und der wirklich kurzen Einrichtung Scaleo: Front(Windows XP Media Center Edition) konnte der Rechner schon zeigen, wie zuegig er ist. Kaum zu glauben.

Im edlen Alugehaeuse steckt ein Pentium 4 mit 3,20 GHz, einem Gigabyte RAM-Speicher, 250 GB Festplatte und einem 16x-Multinorm-DVD-Brenner, den ich noch nicht ausprobiert habe.

Zum Media-Center gehoert natuerlich auch eine Fernbedinung: jetzt besitze ich noch eine, diesmal aber mit Windows-Taste 😉

Ein paar kleine Wehrmutstropfen gibt es aber dennoch. Im Preis inbegriffen ist kein Druckeranschluss. Auch die Tastatur und die Maus muessen ueber USB angeschlossen werden. Zaehlt man dann den Infrarot-Empfaenger (auch USB) noch hinzu, bleibt von den vier USB-Anschluessen auf der Rueckseite noch genau einer uebrig. Da werde ich noch einmal Hand anlegen muessen und eine entsprechende Karte einbauen.

Fernbedienung

Stefan Moeller Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.