Lars Reichow bei MKB

Gestern abend war bei MKB Lars Reichow aus Mainz mit seinem Programm “Glücklich in Deutschland” zu Gast.

Mit teils prägnanten Pointen und einem überzeugenden Auftritt als “Klaviator” er in seiner lockeren Erzählart (teils im Sessel sitzend) dem Kampf gegen einen mächtigen Gegner auf: Die deutsche Depression.

Mit Textpassagen, wie “Hartz, zwo, drei, vier!” und “Stroh-Nüsschen-Bastel-Puppen-Gedöns”, einem Lied über das Jammertal, Erinnerungen an seine Reisen und dem Mitleid, das er den unnötigen und tausenden Urlaubsbildern entgegenbringt und vielem anderm mehr trifft er den Lachnerv der Besucher.

Stefan Moeller Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.