„Ich bin morgen in Aachen“

… fand ich als Nachricht auf meiner Mobilbox. ICQ, Rückruf, kurzfristige Verabredung für 19 Uhr an der Bowlingbahn.

Eigentlich war alles wie immer. Wie vor ziemlich genau vier Monaten (am 29. September 2005) zum großen Bowling-Finale zwischen Fabian und mir war eigentlich alles wie immer. Fabian gewinnt von drei Spielen das erste und das letzte und ich mache durch den Sieg im zweiten Spiel die meisten Punkte. Dachte ich.

Mitt 122:97, 118:162 und 128:109 Pins kommen wir beide auf exakt 368 Pins an diesem Abend. Nahe beieinander waren wir ja schon oft, aber genau gleiche Pinzahl? Grandios!

Es war ein wunderbarer, spontaner Abend der sogar eine Riesenüberraschung für mich bereithielt (Psst!) und ich freue mich schon auf die nächste (unerwartete) Runde.

Stefan Moeller Verfasst von:

Ein Kommentar

  1. Fabian
    2. Februar 2006
    Reply

    Ein hervorragender Abend war das!!! Absolut wiederholungswürdig!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.