Hochzeit – Standesamt

Ich bin wach. pünktlich. Geduscht und Zähne geputzt. Saubere, schwarze Socken. Schuhe geputzt. Hemd gebügelt. Krawatte (ordentlich) gebunden. Personalausweis eingesteckt.

Gleich geht es los. Jetzt ist es 9:04 Uhr. Um 10:00 Uhr treffen wir uns allesamt am Nienhaushof in Beeck und fahren dann zum Standesamt nach Duisburg. Nein, nicht wegen mir, sondern wegen Guido (und Ramona) – ich bin Trauzeuge.

Jetzt trinke ich noch schnell eine Tasse Kaffee und esse ein Brötzchen und dann auf ins Abenteuer.

Stefan Moeller Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.