Flic Flac – New Art 2005

flic flac

Am Mittwoch abend sind wir ganz spontan zu flic flac gegangen. Ende 2003 haben wir dort schon das vorherige Programm »unzensiert« gesehen und waren damals, wie heute begeistert von einer tollen Show.

Für insgesamt 19,50 EUR hatten wir erst Plätze in Kategorie vier mit leichter Sichtbehinderung (wirklich nur leicht), die wir dann eigenmächtig auf Kategorie zwei upgegradet haben. Damit hatten wir ganz freie Sicht auf die tolle Show.

Die Show bietet eine bunte Mischung aus faszinierender traditioneller Artistik (Seiltanz, Trapez, Jonglage, etc.) bis hin zur atemberaubenden Show: Im Dreifachen Todesrad laufen, springen und hängen sechs Artisten in steten Drehungen vom Manegenboden bis unters Zeltdach oder Globe Of Speed wo sechs Fahrer auf Motocross-Maschinen in einem Globus aus einem Stahlnetz fahren.

Vergessen kann man alles, was einem vom »normalen Zirkus« bekannt ist. Hier wird es schriller, spektakulärer, schneller und anders. Die Show kann ich wirklich empfehlen.

Stefan Moeller Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.