10. Webmontag in Köln

Seit über einem Jahr will ich mal einen Webmontag besuchen. Bisher habe ich dazu immer Köln ins Visier genommen. In der vergangenen Woche – also eigentlich letzten Montag – fand dann der erste Webmontag in Düsseldorf statt. Fest hatte ich mir vorgenommen, diesen ersten düsseldorfer Webmontag auch zu meinem persönlich ersten Webmontag zu machen. Leider hat das terminlich nicht geklappt und so wurde meine Premiere doch der heutige gestrige zehnte Webmontag in Köln.

Neben einigen interessanten Präsentationen hat mir vor allem die Atmosphäre und das Kennenlernen anderer Webworker sehr gut gefallen. Besonders herausragend fand ich die Präsentation von Oliver Ueberholz, der mixxt vorgestellt hat, einer Plattform, die es jedermann sehr leicht ermöglicht, eine eigene Community oder ein eigenes Social Network ganz im Sinne des Web 2.0 zu erstellen. Das werde ich auf jeden Fall weiter beobachten und sicher auch den nächsten Webmontag in der Umgebung besuchen.

Für alle die es nicht so genau wissen: Webmontag ist ein Treffen von Leuten, die sich im Web bewegen, es gestalten und neu definieren. Alle haben eine hohe Affinität zum neuen Web (sog. Web 2.0) mit allen Gemeinschaften und „user generated content“. Ich selbst bin ja schon seit Jahren begeisterter Webworker in Fragen der Programmierung, Konzeption und Design und fühle mich in der Gemeinschaft sehr wohl. Organisiert wird das Ganze von Freiwilligen in den unterschiedlichsten Lokalitäten (z.B. Spielplatz Köln, einer Kneipe in der Kölner Südstadt). Prämisse sind die kurze (5-10 Minuten) Vorstellung interessanter, eigener Projekte und das Kennenlernen und Pflegen neuer Kontakte.

Stefan Moeller Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.